Josef Otto Ries

Am 8.November 1914, heute vor 100 Jahren, starb in Ypern in Flandern/Belgien der Külsheimer Josef Otto Ries.


Am 29.Oktober 1914 wurde Otto in der Bayrischen Gefallenenliste 37, Ausgabe 154, Seite 1985 als verwundet gemeldet. Gestorben am 8.November, wurde er am 25.Januar 1915 in der Bayrischen Gefallenenliste 142, Ausgabe 340, Seite 4488 als gefallen vermeldet.

Gefreiter Otto Ries ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark in Belgien in einem Kameradengrab. Otto Ries diente in der 9.Kompanie des 9.Bayerischen Infanterie-Regiment „Wrede“.

Otto wurde 21 Jahre alt. Er war das älteste Kind von Wilhelm und Josefa Luise Ries, die kurz zuvor, im Februar 1914 mit 42 Jahren gestorben war.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen